Dein Coaching Video

Hier erfährst Du, wie Du die Videos für Dein Online-Coaching am besten aufnimmst.

Wie nehme ich die Videos auf?

Damit ich Deine Videos optimal beurteilen kannst, habe ich Dir hier ein wichtige Infos bereit gestellt.

Je besser die Qualität des Videos ist, desto mehr kann ich darauf erkennen und desto besser kann ich Dir auch bei Deinem Problem helfen. Deshalb solltest Du darauf achten, dass Du und Dein Pferd möglichst ganz auf dem Video seid und die Aufnahmen nicht verwackeln. Am besten geht dies mit deinem Kamerastativ. Für Smartphones gibt es diese zum Beispiel bei Amazon sehr günstig. Sie lassen sich durch ihre flexiblen Beine sehr leicht auf zum Beispiel einem Zaun befestigen. Für die Aufnahme selbst hilft es mir, vorher der Aufnahme den Trainingsbereich auf dem Boden zu markieren, der von der Kamera abgedeckt wird, damit man nicht versehentlich nicht im Bild ist.

Achte darauf, dass der Abstand zwischen Dir und dem Aufnahmegerät nicht zu groß ist, damit ich den Ton hören kann. Für mich ist es wirklich wichtig, dass ich den Click oder deine Stimmsignale hören kann, da diese essentieller Bestandteil des Trainings sind. Auch das solltest du bei der ersten Aufnahme einmal testen.

Was sollte zu sehen sein?

Wichtig ist natürlich, dass die Verhaltensweisen, mit denen Du Schwierigkeiten hast oder zu denen Du Dir Hilfestellung wünscht, auf dem Video zu sehen sind. „Einmal ist keinmal“, deshalb sollte ein Einzelverhalten gerne mindestens 3 Mal auf dem Video zu sehen sein, gerne auch aus unterschiedlichen Winkeln. Wenn Du Dir unsicher bist, frag mich gerne vorher!

Versuche nicht, es „ganz besonders gut zu machen“ oder Dich zu verstellen, weil jemand „zuguckt“ – meistens ist das nicht hilfreich oder repräsentativ. Trainiere einfach so wie immer, so dass eure Darstellung möglichst realistisch ist und euren Alltag wiedergibt.

Wohin damit?

Für Dich und mich ist es am einfachsten, wenn Du das Video auf einem Videoportal hochlädst. Dann ist die Dateigröße auch zweitrangig, weil ich nichts herunterladen muss, sondern Dein Video online ansehen kann. So kannst Du die Videos auch in der besten Qualität bereitstellen.

Auf YouTube kannst Du einen kostenlosen Account erstellen und Dein Video dort hochladen. Mit der Einstellung „nicht gelistet“ bei Veröffentlichung, kannst Du mir den Link im Formular mitteilen, das Video ist damit aber nicht auf YouTube auffindbar. Nur Personen, die den Link haben, können das Video ansehen. Das ist also eine gute Möglichkeit, Videos auszutauschen.

Alternativ kannst Du dein Video auch auf einem der zahlreichen Online-Speicherdienste hochladen und an meine Mailadresse info@motionclick.de schicken. Ich empfehle hier den Dienst WeTransfer. 

Ehrlich motiviert - Sylvia Czarnecki 

Mein Name ist Sylvia Czarnecki und ich bin Trainerin für positives Training und Clickertraining.

Ehrlich motiviert – dass ist nicht nur ein Grundsatz für mein Pferdetraining, sondern ein Lebensmotto! Wenn ich etwas tue, dann tue ich dies mit ganzem Herzen. Seit über 15 Jahren trainiere ich begeistert mit positiver Verstärkung und Clickertraining Pferde und Menschen.

» Mehr über mich